gegen - Experten-Tipps - Gesundheit heißt Verstehen I offizielle Seite des Vereins

Gesundheit heißt Verstehen
> Direktlink zum Forum (exklusiv für unsere Mitglieder) <
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

> Lebensmittel mit Antikrebswirkung

Herausgegeben von Zhen Zhang in Allgemeine Tipps · 18/1/2017 12:54:06
Tags: LebensmittelgegenKrebs

Unsere Gesundheit kann jederzeit von einer Krebszelle angegriffen werden. Wir können unseren Körper schützen bzw unterstützen wenn wir sehr viel Anti-Krebsmittel in Körper einnehmen. Nach der Untersuchung verfügen unsere alltägliche Lebensmittel schon über sehr viel Wirkungsstoffe gegen Krebs. Folgende Lebensmitteln sind nach Wirkungsstärke gegen Krebszellen reihenfolgend gelistet:

Süßkartoffel 98,7%

Spargel 93,6%

Blumenkohl 90,8%

Sellerie 83,7%

Aubergine 74%

Süßpaprika 55,3%

Karotten 46,5%

wilde Lilienblumen 32,6%

Tomaten 22,8%

Gurken 14,3% usw.

1. Der König der Anti-Krebs-Lebensmittel ist die süße Kartoffel. Süßkartoffeln haben eigentlich nicht nur Anti-Krebs-Wirkung, sondern sind auch reich an Nährstoffen, mit einer Vielzahl von gesundheitlichen- und medizinischen Werten. Moderne ernährungswissenschaftliche Forschung zeigen, dass Süßkartoffeln - Zucker, Fett, Eiweiß, Salz, Carotin, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Ascorbinsäure und essentiellen Aminosäuren und andere Nährstoffe enthalten.

2. Spargel reicht ein krebshemmendes Eiweiß. Zusätzlich enthält Spargel in einer großen Menge Folsäure, Nukleinsäure, Selen und Asparaginas, die die Ausbreitung von Krebszellen im Körper verhindern. Zur Unterstützung des Körpers sollte man bei einer Tumorerkrankung täglich Spargel einnehmen. Spargel kann gebraten, gekocht, gedünstet, als Salat und Suppe zubereitet werden, sollte aber nicht roh gegessen werden. Es kann Durchfall oder Blähungen verursachen.

3. Blumenkohl ist reich an Glutathion. Glutathion ist eine wichtige Anti-Krebs-Substanz. Es kann mehr als 30 Arten von Karzinogenen inaktiv schaffen. Blumenkohl hat hervorragende Anti-Krebs- Wirkung. Man kann durch den regelmäßigen Verzehr von Blumenkohl in der Prävention von
Krebs, Brustkrebs, Speiseröhrenkrebs, Leberkrebs , Lungenkrebs wirksam den Körper unterstützen.

4. Sellerie sollte man im Leben oft essen. Durch die Verdauung enthält der Körper ein Lignin oder Darmlipidsubstanz. Es kann dann ein sehr gutes Antioxidanrolle spielen und Prävention von Krebs sein. Es kann auch die Aufenthaltszeit von Stuhl im Darm beschleunigen und die Exposition gegenüber Karzinogenen und die Darmschleimhaut verringern und den Zweck der Verhinderung von Darmkrebs zu erreichen.

5. Untersuchungen zeigen, dass Anti-Krebs-Eigenschaften von Aubergine mehrmals bestätigt sind. Aubergine enthält Solanin und es kann die Vermehrung von Krebserkrankungen des Verdauungssystems hemmen.

Nach moderner TCM- Analyse hat Aubergine als Anti-Krebs-Lebensmittel drei Funktionen. Aktivierung der Blutzirkulation und Schmerzlinderung, Schwellungensstillung sowie Darmentlastung.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü